Nathalie Högner
21.02.2020

LC Brühl - SG Regio Winterthur 22:18 (10:8)

Als wir in St.Gallen, an unser heutiger Spielort ankamen, wärmten wir uns auf und waren bereit für den Match.

Um 19:00 trillerte die Trillerpfeiffe und das Spiel begann.

Nach 2min fiel das erste Tor, leider zu Gunsten unserer Gegnerinnen. Wir kämpften mit vielen Fehlpässen und der Vorsprung unserer Gegnerinnen wurde immer grösser. In den letzten 5-10 Minuten der ersten Halbzeit konnten wir wieder aufholen, sodass wir mit einem Spielstand von 10:8 in die Pause gingen.

Nach der Pause kämpften wir die ersten 10 Minuten wieder mit vielen Fehlern. Die Gegnerinnen nutzten die Chance und konnten sich nun einen grösseren Vorsprung holen.

Am Ende vom Match konnten wir den Vorsprung nicht aufholen und gingen leider ohne zwei Punkte nach Hause.

 



 
Noée Schaub
15.02.2020

HC Büelen Nesslau - SG Regio Winterthur 22:16 (11:11)
Wir hatten einen Auswärtsmatch gegen HC Büelen Nesslau. Als wir uns in der Garderobe versammelten, hatten wir schon das erste Problem: Eine Spielerin fehlte. Sie war nicht am Treffpunkt erschienen. Doch zum Glück hatten wir Unterstützung aus dem Team 2 von Miriam. (Vielen Dank! Hast du super gemacht.)
 
Der Match startete nicht so gut. Schnell hatten unsere Gegner fünf Tore geschossen, während wir erst eines geschossen hatten. Dennoch haben wir nicht aufgegeben und gaben weiter voll Gas. Auch wenn wir nur zwei Auswechselspielerinnen hatten, eine davon war noch krank. Ende erste Halbzeit gelang es uns gut Tore zu schiessen und wir führten kurz, danach kam leider das Gegentor.
 
Zum Glück konnten wir noch mit Ausgleich in die zweite Halbzeit starten.  Da unsere Gegner zu einer defensiven Verteidigung gewechselt hatten, fiel es uns extrem schwer Tore zu erzielen. Bald waren wir wieder im Rückstand. Mit der Zeit hatten wir kaum noch Energie. Ich finde wir haben gekämpft. Der Endstand war leider nicht so wie erhofft.
 
Am Freitag haben wir den nächsten Match und eine neue Chance zu zeigen was wir können. Hoffentlich mit vollem Kader.
 
Fight, fight, win, win, Regio Winterthur!!!
 
Tarik Cetinkaya
25.01.20
Stammheim - GWE 19:26 (7:13)
In Stammheim angekommen, machten wir uns beriet für das Spiel. Wie immer begannen wir etwa 30 Minuten vor Spielanpfiff, uns aufzuwärmen. Von der Anzahl Spielern war Stammheim klar im Vorteil.
Severin Lutz
16.02.20

Handball Würenlingen 1 – Grün-Weiss Effretikon 1   22:33 (13:19)

Die erste Partie nach den Sportferien hat Grün-Weiss deutlich für sich entschieden. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Würenlingen waren der Sieg und die zwei Punkte zu keiner Zeit in Gefahr.
Severin Lutz
28.01.2020

TV Witikon – Grün-Weiss Effretikon 1   27:29 (10:14)
In einer enorm wichtigen Partie gegen den TV Witikon hat Grün-Weiss auswärts überzeugt. Dank einer starken ersten Halbzeit erspielte sich das Team ein Reservepolster, das genau für 60 Minuten reichte.

Unsere Sponsoren