Vereins-Shop

 
Ramona Keller
08.12.2018
Rüti Rapperswil-Jona 2 - Grün-Weiss Effretikon 21: 19 (9:7)
Nach einer exklusiven Anreise nach Rappi mit dem Car, begann das Einlaufen in der Halle.
Simon Amann
09.12.2018
SG Volketswil / Uster - Grün-Weiss Effretikon 2 22:26 (12:11)
Nach der Niederlage im Hinspiel in heimischer Halle glückte dem Zwei die Revanche gegen Volki / Uster. Trotz Chlaushöck am Vorabend und Sonntagsspiel zeigten die Effretiker eine konzentrierte Leistung und holten verdiente zwei Punkte.
01.12.2018
Yellow

 
SG Züri Unterland - SG Yellow-Effretikon 13:29 (7:14) 
Am Samstag, 1.12.2018, hatten wir ein Spiel gegen SG Zürich Unterland. Wir trafen uns um 10:00 Uhr in der Militärhalle in Bülach. Wir wussten, wir müssen mit einem guten Torverhältnis gewinnen, um in unserer Gruppe erste zu bleiben.
Wie waren alle motiviert und freuten uns auf das Spiel, denn wir wussten, dass wir es gewinnen können. Die Stimmung im Team war sehr gut. Wir waren 14 Spielerinnen somit konnten wir auch genug auswechseln. Seriös gestartet zog es sich durchs ganze Spiel und somit erzielten wir einen souveränen Sieg. Zum Schluss stand 29:13 für uns. Die Freude war beim ganzen Team gross. Trotz all der Freude mussten wir noch abwarten, was unser Gegner im Fernduell macht, denn dies war entscheidend. Zu später Zeit kam dann die Neuigkeit, dass wir den ersten Rang halten können und somit uns auf den Aufstiegsgegner freuen können.

Motiviert gehen wir jetzt an die Aufstiegspiele die wir gegen SG Zürichsee 2 absolvieren werden. DAS HEIMSPIEL IST AM 15.12. UM 20:00 IN DER EULACHHALLE 2B!!!!!!!!!

 Es spielten: Hannah, Jael, Lena, Hatsa, Maya, Noée, Sarina, Alyssa, Aline, Nadja, Nathalie, Maria, Ronja, Leandra



 
Teodora Zivojinovic
01.12.2018

Schwamendingen Handball – SG Effretikon-Yellow  16:21 (6:8)
Motiviert kamen wir gegen 10 Uhr in Stettbach an und suchten unsere Garderobe. Nach dem Einlaufen pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Die Gegner schossen das erste Goal des Spiels. Eine Zeit lang stand es 1:0 für den HC Schwamendingen. Wir benötigten ein bisschen Zeit bis wir uns eingespielt hatten und dann schossen auch wir unsere Goals und gingen in Führung. Leider schossen wir noch zu oft auf den Goali. Nach der ersten Halbzeit stand es 6:8.
Mit ein paar Worten von Andy und Urs und einem Goali Wechsel von Flavia zu Gia starteten wir in die zweite Halbzeit. Wir zogen unser Spiel durch und sicherten uns zum Schluss einen Sieg von 16:21.
 
Glücklich über die zwei Punkte fuhren wir nach Hause. Jetzt freuen wir uns auf den Start der zweiten Saisonhälfte im Januar.
 
Es spielten: Flavia, Gia; Kira, Larissa, Linda, Melina, Sarah, Simea, Selina, Tea


 
24.11.2018
Hatsatorn Sipka

SG Yellow-Effretikon - SG Seen Tigers 29:14 (12:6) 
Wir versammelten uns um 15:30 und fuhren nach Winterthur, Mattenbach. Die meisten von uns waren sehr motiviert und fit. Da wir letztes mal verloren haben, wurden wir runter gestuft. Das heisst wir mussten den Match mit einer hohen Anzahl Tore gewinnen, damit wir wieder auf den ersten Platz kommen, wo wir auch hingehören. In den ersten fünf Minuten war es katastrophal, doch gab es einige Tore. Wegen der Unterstützung von den Spielern auf der Bank, waren die Spieler auf der Feld nicht angepisst, wenn mal ein Fehler passierte. Sie spielten weiter. Obwohl nicht mal die Hälfte der gesamten Spielzeit um war, gab es viele gelbe Karten und „Zwei Minuten". 30min waren vorbei und wir waren im Vorsprung. In der zweiten Hälfte ist es wie immer besser gelaufen. Wir spielten besser, ruhiger und es passierten weniger Passfehler. Die Spielzüge haben dann auch wieder funktioniert. Alles war gut, bis auf die letzen drei Minuten, die machten uns nervös. Alle schossen mal auf’s Tor, ohne hinzugucken wo der Torwart stand, wieder mehr Fehlpässe. Das Spiel war zu Ende und wir waren wieder auf dem ersten Platz. 

Unsere Sponsoren