Vereins-Shop

 

MU19 - Verteidigung gut, Abschluss weniger

Bruno Balmer
03.03.2018
Grün-Weiss Effretikon - SG Züri Oberland 18:22 (12:13)
Am dritten März hatten wir eines der wichtigsten Spiele der Saison gegen den relativ starken Gegner SG Züri Oberland. Bereits im letzten Spiel kämpften wir um die Tore und einen ähnlichen Verlauf sollte es auch heute nehmen. Die Einstellung der Gegner wurde uns bereits bewusst, als wir das erste Mal in der Einlaufhalle aufeinander trafen. Sie wollten uns den Sieg nicht schenken.
Die erste Halbzeit stellte sich dabei schon als erstes Hindernis heraus. Der wichtigste Faktor war dabei die Verteidigung, in welcher viele Täuschungen des Gegners nicht abgewehrt wurden. Auch unser Abschluss in an sich schön gespielten Spielsituationen, liessen zu wünschen übrig. Die Halbzeit endete mit einem kleinen Rückstand 12:13
In der Nächsten Halbzeit wurde uns allen eines klar. Die Gegner waren zwar immer nur ein Tor voraus aber unsere besten Torschützen hatten Mühe das Tor zu treffen. Unsere Verteidigung hingegen war um ein vielfaches besser als am Anfang des Spiels. Dem Gegner wurden alle Möglichkeiten genommen und kompensierte den schwachen Abschluss bis zur 50 Spielminute.
Die entscheidenden Tore vielen viel zu schnell. Die Möglichkeit eines Sieges wäre definitiv da gewesen. Jedoch war die Motivation der Spieler bei der tiefen Trefferquote am Tiefpunkt angelangt.
Das Spiel endete 18:22. Man of the Match: Fabio Scudella (Torwart) mit 18 gehaltenen auf 40 Schüsse (45%)
 

Unsere Sponsoren