Marco Conrad
20.11.2017
Am vergangenen Wochenende fanden diverse Heimspiele und die U13-Spielrunde in Grafstal statt. Wie bereits bei der Ankunft am Samstagmorgen bemerkt, war die Halle sehr kalt und offensichtlich nicht geheizt. Im Verlaufe des Morgens trafen dutzende Rückmeldungen von besorgten Eltern, Zuschauern, Trainern und Schiedsrichter bei mir ein.
Zahlreiche Abklärungen mit dem Vereinsabwart und später noch mit dem zuständigen Chef-Hauswart konnten das Problem leider nicht lösen. Selbst die manuellen Eingriffe über das Steuerungstool schafften keine Verbesserung. Es bliebt auch am Sonntag kalt, obschon die Heizung dauernd aufs Maximum hochgeschaltet wurde.

In einer Stellungnahme der Schulverwaltung Lindau entschuldigt sich diese in aller Form beim Verein und den Zuschauern vom Wochenende. Sie schreiben folgendes:
  • Die heutigen Nachforschungen haben ergeben, dass ein Steuerrelais, ein Fühler des Gebäudeleitsystems hängen gebeblieben ist und somit die Wärmezufuhr zur Sporthalle nicht freigegeben werden konnte. 
  • Die heute Morgen sofort aufgebotenen Techniker konnten das Problem jedoch lösen. Die Anlage funktioniert wieder. 
  • Es handelte sich um ein Technisches Problem, welches unser Hauswart, der die Anlage über das ganze Wochenende beobachtet hat und Einfluss nehmen wollte, nicht hätte lösen können. 
Die Schulverwaltung verzichtet aufgrund des Vorkomnisses auf die Verrechnung der Mietkosten und sorgt für den nächsten Handballnachmittag am 16.12. für eine geheizte Halle (18° Grad).
Vorstand
17.10.2017
Werner «Tige» Hintermeister wird 70 Jahre alt!
Unfassbare 22 Jahre war er im Vorstand, davon 14 Jahre als Präsident. Werner, besser bekannt als Tige Hintermeister hat unseren Verein geprägt wie kaum ein Zweiter zu jener Zeit! Er war DAS Aushängeschild der 80er und 90er Jahre. Kaum ein Job, den er nicht ausgeübt hat.

Heute, am 17. Oktober 2017, feiert Tige seinen 70. Geburtstag.

Grün-Weiss gratuliert dem Jubilar ganz herzlich und wünscht ihm für die Zukunft beste Gesundheit und viele schöne Stunden mit seiner Familie.

Moritz Braun
07.08.2017
Viele Jahre war er verboten, der klebrige Stoff, doch nun ist er zumindest teilweise wieder zugelassen: In Zusammenarbeit mit der Hallenbetreiberin startet Grün-Weiss Effretikon ein Pilotprojekt, welches den Gebrauch von Haftmittel in den Trainings und an den Spielen der ersten Mannschaft (2. Liga) zulässt. Das Projekt wird von der Stadt Illnau-Effretikon, allen voran den zuständigen Hausabwärten, eng begleitet. Grün-Weiss bedankt sich herzlich für die konstruktiven Gespräche und das entgegengebrachte Vertrauen! 

Wir zählen auf die Verantwortung jedes einzelnen Mitgliedes, dass folgendes Haftmittelreglement strikt eingehalten wird. Nur so hat die langfristige Verwendung von Haftmittel im Eselriet eine Chance.



 
Vorstand
08.09.2017
Rückzug der dritten Mannschaft.
Da bei der ohnehin schon dünnen Personaldecke in der dritten Mannschaft nun noch weitere, kurzfristige Absenzen hinzugekommen sind, hat der Vorstand beschlossen, die dritte Mannschaft per sofort zurückzuziehen.
Das erste Saisonspiel am Samstag 09. September 2017 im Eselriet fällt bereits aus.
Die Tendenz hat sich in den letzten Wochen/Monaten abgezeichnet. Da mittlerweile nicht mal mehr eine Handvoll Spieler zur Verfügung stand, wurde dieser schmerzliche Schritt leider unumgänglich.
Die betroffenen Spieler werden in die zweite Mannschaft integriert welche ebenfalls ein knappes Kader aufweist.

Die Spiele werden 0:0 gewertet, das Team wird in der Tabelle an letzter Stelle aufgeführt. Durch die ausgefallenen Spiele gab es vereinzelte Spielverschiebungen (Hallenoptimierungen). Die Teamverantwortlichen der betroffenen Teams werden informiert.
Für den Kiosk am Weekend 09./10.09.2017 werden individuelle Lösungen gesucht, für die Heimspiele ab 23. September wird durch das Ressort Spielbetrieb in den nächsten Tagen ein neuer Plan erstellt.
 
Marco Conrad
25.07.2017
Ursina Kuhn und Flavio Conrad übernehmen die Verantwortung des Kiosk ab Saison 17/18!
Die in Bisikon wohnhaften F.U.C.K.'s (Flavio und Ursina Conrad-Kuhn) haben sich bereit erklärt, das Ressort Kiosk auf die neue Saison hin zu übernehmen. Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich für ihre Unterstützung in diesem Bereich.

Flavio, aktuell Spieler der dritten Mannschaft, war in der Vergangenheit schon Junioren-Co-Trainer und ist seit ein paar Jahren regelmässig als Zeitnehmer im Einsatz. Ursina ist neu ins Frauenteam gestossen (worden) und beginnt nun, die für sie neue Sportart kennenzulernen. Auch sie wird sich ab der neuen Saison als Zeitnehmer engagieren.

Da die beiden einer unregelmässigen Arbeit bei einem Vorzeigeunternehmen nachgehen, sind sie nicht immer in der Lage, das Material abzuholen bzw. zu bringen. Die bisherigen Kioskverantwortlichen Bettina Schüepp und Marion Grosse-Holz haben sich spontan bereit erklärt, sie zu unterstützen und auszuhelfen. Ein grosses Merci auch euch!



 

Unsere Sponsoren