Vereins-Shop

 
Lenny Schürch
09.12.2018

 
SG Zürisee 2  -  SG Yellow-Effretikon 16:24 (7:12)
Für das erste der zwei Aufstiegsspiele mussten wir nach Wädenswil wo uns SG Zürisee erwartete. Die Vorbereitung aufs Spiel verlief nicht nach Wunsch, denn wir konnten erst mit einer halben Stunde Verspätung beginnen zu spielen. Als das Spiel endlich begann, war es zu Beginn recht ausgeglichen und doch konnten wir die Führung an uns reissen, welche wir auch nicht mehr hergaben. Wir erspielten uns eine 3-Tore Führung, welche noch höher hätte sein können, jedoch wurde diese durch mehrere Eigenfehler vergeben. Bis zur Pause konnten wir den Vorsprung auf 5 Tore vergrössern und mit 7-12 in die Pause gehen. Nach der Pause liessen wir ein wenig nach, wir machten zu viele Fehler und sie konnten den Rückstand ein bisschen aufholen. Wir brauchten ein paar Minuten bis wieder wieder überzeugend wurden. Gegen Ende hatten wir noch den längeren Atem, wodurch wir den Vorsprung auf 8 Tore vergrössern konnten und mit dem Schlussresultat 16:24 nach Hause gehen konnten. Nun freuen wir uns auf das Rückspiel um den Aufstieg zu sichern.
 
Es spielten: Maria, Ronja;Nadja, Leandra, Hannah, Sarina, Nathalie, Alyssa, Hatsa, Maya, Jael, Muriel, Lena, Aline

Severin Lutz
11.12.2018
HC Küsnacht 1 - Grün-Weiss Effretikon 1   34:30 (16:12)
Eine schier unlösbare Aufgabe stand Grün-Weiss Effretikon gegen den HC Küsnacht bevor. Das Team ist gespickt mit ehemaligen Profispielern und hat in zehn Partien noch keinen Punkt abgegeben. Obschon die Chancen gemäss Papier winzig waren, präsentierte sich Grün-Weiss von einer guten Seite.
Simon Amann
09.12.2018
SG Volketswil / Uster - Grün-Weiss Effretikon 2 22:26 (12:11)
Nach der Niederlage im Hinspiel in heimischer Halle glückte dem Zwei die Revanche gegen Volki / Uster. Trotz Chlaushöck am Vorabend und Sonntagsspiel zeigten die Effretiker eine konzentrierte Leistung und holten verdiente zwei Punkte.
Ramona Keller
08.12.2018
Rüti Rapperswil-Jona 2 - Grün-Weiss Effretikon 21: 19 (9:7)
Nach einer exklusiven Anreise nach Rappi mit dem Car, begann das Einlaufen in der Halle.
Teodora Zivojinovic
01.12.2018

Schwamendingen Handball – SG Effretikon-Yellow  16:21 (6:8)
Motiviert kamen wir gegen 10 Uhr in Stettbach an und suchten unsere Garderobe. Nach dem Einlaufen pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Die Gegner schossen das erste Goal des Spiels. Eine Zeit lang stand es 1:0 für den HC Schwamendingen. Wir benötigten ein bisschen Zeit bis wir uns eingespielt hatten und dann schossen auch wir unsere Goals und gingen in Führung. Leider schossen wir noch zu oft auf den Goali. Nach der ersten Halbzeit stand es 6:8.
Mit ein paar Worten von Andy und Urs und einem Goali Wechsel von Flavia zu Gia starteten wir in die zweite Halbzeit. Wir zogen unser Spiel durch und sicherten uns zum Schluss einen Sieg von 16:21.
 
Glücklich über die zwei Punkte fuhren wir nach Hause. Jetzt freuen wir uns auf den Start der zweiten Saisonhälfte im Januar.
 
Es spielten: Flavia, Gia; Kira, Larissa, Linda, Melina, Sarah, Simea, Selina, Tea


 

Unsere Sponsoren