27.11.2021
Henryk Haim
 
HC Neftenbach : Grün-Weiss Effretikon 29:18 (15:7)
Zuerst trafen wir uns in Effretikon dann fuhren wir pünktlich um 13:20 nach Neftenbach. Wir spielten gegen HC Neftenbach. In der ersten Halbzeit hat unser Team viele Chancen nicht genutzt und die Verteidigung war auch nicht die Beste, da wir die Zweier nicht früh genug verteidigt haben. Deswegen musste der Kreis immer mal wieder den Zweiern helfen. Am Anfang der zweiten Halbzeit hat unser Team gut gespielt jedoch nahm die Leistung mit der Zeit ab. Deshalb hat unser Team in den letzten 10 min noch mal viele Tore kassiert. Das hat den Sieg in weite Ferne gerückt. Nach dem Match fuhren wir zurück nach Effretikon wo wir um 16:20 ankamen.

 

 

Marcel Lang
13.11.2021
 
Grün-Weiss Effretikon : SG Rhyfall Munot 26:21 (10:12)
Wir trafen uns in Grafstal und bauten erst einmal die Tore auf. Dann liefen wir uns ein, dehnten uns und Pasten ein. Dann begann das Spiel. Wir hatten Anspiel und verschossen unsere ersten drei Tore Chancen. Der Gegner machte währenddessen das erste Tor. Die Führung der Gegner zog sich bis zur Pause hin und wir gingen mit einem zwei Tore Rückstand in die Pause (10:12). Nach der Pause hatten die Gegner den Ball, allerdings schossen wir in den nächsten zwei Angriffen zwei Tore. Die Gegner machten ab und zu auch ein paar Tore, aber wir kamen langsam in Führung. Diese Führung wurde bis zum Schluss verteidigt und wir gewannen unser erstes Spiel mit 26:21.
02.10.2021
Elias Dändliker

SG ALBIS FOXES/ GC AMICITIA° : GRÜN-WEISS EFFRETIKON 26:26 (11:14)

Diesen Sonntag hatten wir in Kilchberg einen Handball-Match gegen die Albis-Foxes. Nach 50 min Fahrt und Umziehen sind wir dann endlich in der Halle gewesen. Wir mussten uns mit 15 min Einlaufen begnügen und dann ging es schon los. Mit enormer Leichtigkeit führten wir bereits in der 15. Minute 11 zu 3. Danach glaubten wir es würde ein einfacher Match werden, doch da haben wir uns getäuscht. Wir haben das Tempo gedrosselt und auf einmal war der Gegner überall. Uns gelang im Angriff keine Chancenerspielung mehr, von der Verteidigung will ich gar nicht sprechen. Mit einer knappen 12 zu 8 Führung hiess es dann erstmal Time-out, Lagebesprechung. Auch nach dem Time-out gelang uns nicht alles, jedoch haben wir uns nicht gross verbessert. Mit einer unglücklich knappen 14 zu 11 Führung gingen wir in die Pause. Motiviert, auch erholt starteten wir in die zweite Hälfte. Uns gelang aber auch nach der Pause nicht viel und in der 45. Minute war es dann Gleichstand, 19 zu 19. Danach ging der Gegner erstmals in Führung. Wir lagen meistens zwei Tore hinten, bis sie mit 26 zu 24 führten. Wir gaben aber die Hoffnung nicht auf und holten auf 26 zu 25 auf. Mit einem glücklichen Goalie-Fehler gelang uns vom Flügel dann der Ausgleich. Abpfiff, doch wir hatten noch einen direkten Freistoss. Diesen haben wir leider verschossen und das Spiel ging somit Unentschieden aus, hätte jedoch auf beide Seiten kippen können.

30.10.2021
Daniel Fernandes

Pfadi- Winterthur – Grün-Weiss Effretikon 29:26 (11:10)

Wir fingen an und verschossen um die 5 Tore. Der Gegner nutzte das aus und kam somit in Führung. Wir fingen an zu verteidigen, und konnten somit wieder aufholen. Im Angriff spielten wir ruhiger und hatten den Ball wieder unter Kontrolle. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 11-10 für Pfadi-Winterthur. Wir spielten 20 min lange mit einem Vorsprung von 3 Toren. Dann merkte man aber, dass wir müde waren und wir verteidigten nicht mehr so gut. Beim Angriff hatten wir keine Geduld mehr und schossen so immer daneben oder direkt auf den Torhüter. Am Schluss stand es also 29-26 für Pfadi-Winterthur.

18.09.2021
Hassan Alayan

HC Turbenthal : Grün-Weiss 24:18 (11:11)

Es war der 18.09.21. Die Promotion Mannschaft U15 hatte einen Match gegen HC Turbenthal. Dieser Match war eindeutig besser als die bisherigen Spiele. In der ersten Halbzeit zeigten sich beide Teams gleichstark und gingen mit einem 11:11 Unterschieden in die Pause. Dann kam die zweite Hälfte, des Matches. In dieser Halbzeit haben wir auch alles gegeben. Doch leider verloren wir letztendlich mit einem Resultat von 24:18. Jedoch war es unser bester bisheriger Match wie erwähnt! Wir haben im ganzen Match alles gegeben und fast jeder konnte ein Tor erzielen.

Unsere Sponsoren