27.09.2021
Marco Conrad

Der Bring- und Holtag 2021 war aus Sicht des Organisators ein voller Erfolg. Auch in diesem Jahr haben hunderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region im Eselriet einen Besuch abgestattet. Grün-Weiss stellte für diesen Anlass ein paar Helfer, welche von Seiten der Stadt mit einem Gutschein belohnt wurden.

Die Stadt hat nun in Absprache mit GWE entschieden, dass wir künftig jedes Jahr Helferinnen und Helfer für diesen Event stellen werden. Gleichzeitig wird der Verein mit einem hohen dreistelligen Betrag von Seiten der Stadt unterstützt.

Der nächste Bring- und Holtag findet im Frühling 2022 statt, dann allerdings ohne GWE-Mitarbeit. GWE wird am Samstag, 08. Oktober 2022 wieder mithelfen! Weitere Infos folgen...

 

Vorstand
09.07.2021

Die 47. Generalversammlung stand auch dieses Jahr im Zeichen von Corona. Aufgrund der Kapazität und den geltenden Regeln in Innenräumen (Abstand, Maske, etc) wurde die GV für einmal in der Spielhalle, statt im Singsaal durchgeführt. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Um 19.35 Uhr begrüsst Präsident Moritz Braun die Mitglieder zur GV. Es waren total 35 Teilnehmer anwesend, was ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vorjahr (50) darstellt. Einzelne Aktivmitglieder fehlten ohne Abmeldung.

Das Protokoll der 46. Generalversammlung vom 03.07.2020 wurde ohne Gegenstimme angenommen.

Unter Mutationen wurden die Mitgliederbewegungen aufgezeigt. im Vergleich zum Vorjahr (223) sank die Mitgliederzahl marginal auf 220 Mitglieder.

Auch die Jahresberichte des Präsidenten, des Leiter Aktiven und der Leiterin Junioren waren coronabedingt anders als in den Vorjahren. Im Vergleich zu den Aktiven konnten die Junioren praktisch die ganze Zeit trainieren. GWE wurde glücklicherweise von grösseren Quarantänen und/oder auch Krankheiten verschont und konnte die Krise bisher gut meistern. Die Jahresberichte wurden mittels Applaus bestätigt.

Die Jahresrechnung 2020/21 fiel mit einem kleinen Gewinn von CHF 481.- positiv aus. Der Umsatz sank aber um fast 30%. Die Mindereinnahmen beim Sponsoring und Kiosk konnten durch Gebührenrückzahlungen SHV, zusätzlichen Förderbeiträgen und tieferen Kosten bei den Entschädigungen ausgeglichen werden.

Fürs Budget 2021/22 wird ein Verlust von CHF 5550.- veranschlagt, die Mitgliederbeiträge bleiben gleich.

Unter Wahlen kündigt Präsident Moritz Braun eine Erhöhung der Vorstandsmitglieder an. Dies, weil zahlreiche Herausforderungen anstehen. Der bestehende Vorstand wird in Globo wiedergewählt, ebenso stellt sich der Präsident für ein weiteres Amtsjahr zur Verfügung. Für den Leiter Aktiven, der sein Engagement im Vorstand reduzieren wird (neu Beisitzer) wird Carlo Vogt in den Vorstand gewählt. Ebenso stellt sich Fabienne Braunschweiler als neues Vorstandsmitglied zur Verfügung. Auch sie wird mittels Applaus ins Gremium gewählt.

Die beiden Revisoren Patrick Ragger und Markus Herzog treten per GV 2021 zurück. Sie waren zwischen 13 und 16 Jahren als Revisoren tätig und waren jahrelang verdiente Aktivspieler.
Für sie konnten die beiden H2-Spieler Sam Flühmann und Simon Amann gewonnen werden.

Das Jahresprogramm wurde durch die Versammlung angenommen.

Unter Verschiedenes wird Marcel Fleischli geehrt. Der Effretiker war seit Jahrzehnten sehr engagiert, unter anderem Schiedsrichter und Betreuer und tritt nun kürzer. Er bleibt dem Verein als Supporter, Ehrenmitglied und Fan erhalten. Ebenfalls gibt es einen Wechsel beim Kioskteam: Ursina und Flavio Conrad treten nach 4 Jahren zurück, für sie übernimmt neu Stefan Meili.


Die GV endet um 20.21 Uhr, im Anschluss wird ausserhalb der Halle ein Apéro offeriert.

 

15.05.2021
Christine Lässer

Vielen Dank an alle, die fleissig für uns Migros-Bons gesammelt haben!
Uns wurden Fr. 1640.- überwiesen.




 
30.05.2021
Christine Lässer

In einer speziellen Saison mit vielen Unsicherheiten und Einschränkungen haben wir das gemacht, was möglich war: Fleissig trainiert und die Chance an den wenigen Spielen gepackt. Bis jetzt hat das Team, das rund zur Hälfte aus Winterthurerinnen und Grün-Weissen besteht, bloss einen Punkt abgegeben. Als die Saison abgebrochen wurde, stand das Team bereits auf Platz 1 und der Aufstieg wurde nun mit weiteren Siegen ein Spiel vor Ende der Saison erreicht. Nicht alle werden von diesem Aufstieg provitieren können, denn altershalber rutschen einige in die FU16.
Doch auch dort gibt es ein Inter, welches auf talentierte und trainingsfleissige Spielrinnen wartet...  

Grün-Weiss Effretikon gratuliert allen zu dieser Leistung und zum Aufstieg!
 
Vorstand
14.05.2021
Auch in diesem und kommenden Vereinsjahr unterstützt die Gemeinnützige Gesellschaft Illnau-Effretikon unseren Handballclub mit einem grosszügigen Betrag. Aufgrund der Coronapandemie hat die Gesellschaft den Betrag erfreulicherweise wie schon im letzten Jahr aufgerundet. Grün-Weiss darf sich über einen Zustupf von CHF 1'000.- freuen.
Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für die jahrelange, grosszügige Unterstützung.

Übrigens: In der Gemeinde Illnau-Effretikon wohnhafte Bürgerinnen und Bürger können bei der Gemeinnützigen Gesellschaft (Ortssektion Illnau-Effretikon) Mitglied werden. Eine Passivmitgliedschaft kostet pro Jahr nur CHF 20.-. Wir laden alle unsere Mitglieder ein, dort mitzumachen. An den Versammlungen wird jeweils auch über die Vergabe der Zuwendungen entschieden, hier können GWE-Mitglieder natürlich die Stimme entsprechend erheben.

Weitere Infos unter: https://www.ggbp.ch/

Unsere Sponsoren