Vereins-Shop

 

Trainingslager 2018 - Donnerstag

11.10.2018
Lagerleiter

Zur gewohnten Zeit ging der gewohnt laute Lagerwecker los. Ein Haufen müder Gesichter verliess nach geraumer Zeit die Schläge und schlurpfte in Richtung Zmorgen. Kurze Zeit später verliess der lagereigene Linien-(Schlaf-)bus die Unterkunft in Richtung Endstation Sporthalle. Eigentlich war mit der MU15 noch ein Wurftraining mit Torwart Fäbe geplant. Doch dieser liess auf sich warten und kam mit den U13 Jungs geschlagene 10 Minuten zu spät. Als Entschuldigung wurde die Sperrmüllsammlung in Buochs angegeben, da die Jungs anscheinend jeden Gegenstand, inkl ein ausgedientes Klavier, genau in Augen- bzw. Finger-Schein nehmen musste.
Den Nachmittag verbrachte das ganze Lager in Engelberg in den Bäumen des Seilparks. Dank eines Föhnsturms mussten einige Lagerteilnehmer und -Leiter etwas länger auf den einzelnen Plattformen verbringen bis sie wieder sicheren Boden unter den Füssen hatten. Spass und Nervenkitzel waren garantiert.
Am Abend stand dann die Lagerolympiade Version 2.0 auf dem Programm. In Zweiergruppen traten die Kids in den Disziplinen Jöggelen, Uno, Memory, Darts, Federpall und Boccia an. Als Preis erhielten alle ein Cool&Clean T-Shirt geschenkt. Sieger wurden die Herren Oliver und Alessandro.


Es stimmt nicht, dass....
- joggen leichter ist als der Kraftparcour. Gemässe zweier Mädels ist dieser nämlich die reinste Tortour.
- man nicht mit zwei Bällen gleichzeitig Jöggelen kann.
- M.Z. aus T. eine Dartsscheibe trifft.
- die U13 trotz riesiger Spermüllhaufen nicht rechtzeitig ins Training kamen. F.S. aus T. hingegen schon.
- U.Z. aus T. nur dank N.H. aus E. nicht allzu hoch hinaus konnte.
- C.L. aus E. auf dem Kletterstieg 6 nur so rumgehangen ist.
- kein Federball auf dem Dach landete.
- jemand einen Dartpfeil im Allerwertesten hat.
- Bocca by night keinen Spass macht.


Unsere Sponsoren