03.02.2024
Silvan Grosse-Holz

Grün-Weiss Effretikon - Red Dragons Uster  27:26 (16:15)
Zwei Tage nach dem erfolgreichen Cup-Viertelfinale stand bereits das nächst Ligaspiel an. Das es das dritte Spiel innerhalb von 8 Tagen werden würde, sah man schon vor dem Samstag. Am Freitagnachmittag wurde noch über eine Forfait Niederlage nachgedacht, da eine komplette Aufstellung verletzt oder zumindest angeschlagen war. Doch wie es der Zufall wollte, musste das Herren 2 ihr Spiel an diesem Samstag verschieben, aufgrund mangelnder Torhüter, diese hatten das Herren 1 aber noch. So wurden mal drei Spieler der zweiten Mannschaft und ein Spieler aus der Pause geholt und schon stand wieder ein Team bereit. Hilfreich war auch dass die angeschlagenen Spieler es zumindest mal versuchen wollten zu spielen. Schlussendlich war ein 14-Mannkader bereit gegen niemand anderes als den Tabellenleader Uster anzutreten. Unter jenen Vorzeichen war allen klar, dass Grün-Weiss nichts zu verlieren hatte. Das Einzige was es zu vermeiden galt, war einen Kanterniederlage. Motiviert und doch gelöst wurde das übliche Einwärmen vollzogen, dabei wurde auf der Usterner Seite ein bekanntes Gesicht entdeckt. Uster hatte sich wohl in der Weihnachtspause mit einem 195-fachen Nationalspieler verstärkt.

01.02.2024
Yanik Zoller

Grün-Weiss Effretikon - SG Volketswil/Witikon  24 : 17 (12:3)
Spiele unter der Woche waren noch nie die Stärke des H1. Und in dieser Saison, war es keinenfalss so dass sich der Cup-Viertelfinal Gegner zu einem Lieblingsgegner entwickelt hatte. Jedoch gibt es bei keinem aktuellen Spieler einen grösseren Wunsch, als die Möglichkeit, die sich in dieser Saison bot zu nutzen und ins Final-Four-Turnier des Regional-Cups einzuziehen. Die letzte Hürde bis zu diesem Teilerfolg, bildet das Team der SG Volketswil/Witikon.

10.12.2023
Yanik Zoller

SG Volketswil/ Witikon – Grün-Weiss Effretikon   27:26
Der Weg ins Gries wurde an getreten um eine Schmach vergessen zu machen, der Weg wurde auf sich genommen, um eine Rechnung zu begleichen und die Wunden aus der Saisoneröffnung verheilen zu lassen. Jedoch hätte an diesem Sonntag wohl eher das «Blitz-Dings» geholfen, als die Hallenschuhe.

27.01.2024
Silvan Grosse-Holz

Handball Stäfa 22:26 (14:13) Grün-Weiss Effretikon 1
Letzten Samstag war es wieder einmal Zeit für ein Gastspiel in Stäfa. Diese Spiele gehören schon zur Tradition für das Herren 1, jede Saison sind die Stäfener in der gleichen Gruppe und die meisten haben schon in ihrer Juniorenzeit gegen Stäfa gespielt. So fuhr das Team fast vollständig früh an diesem Nachmittag an den Zürichsee. Jedem war bewusst das dieses Spiel wichtig war, besonders als Vorbereitung für kommenden Donnerstag, wenn das grosse Cupviertelfinale im Eselriet ansteht. Als dann alle mehr oder weniger pünktlich in der Halle angekommen waren und sich warmgelaufen hatten, konnte das Spiel beginnen.

02.12.2023
Kthim Imeri

SG Züri Unterland - Grün-Weiss Effretikon   23:20 (11:15)

1. Halbzeit
Das Spiel startete ausgezeichnet für uns. Die Gegner, Züri Unterland, wirkten anfangs träge und schienen keine Strategie zu haben, um unsere robuste Verteidigung zu durchbrechen. Unsere Offensivleistung war bemerkenswert, da wir effizient die Schwachstellen in ihrer Verteidigung ausmachten und durch gezieltes Passspiel diese ausnutzten. Dies führte zu einer raschen Führung, und nach 16 Minuten zeigte das Scoreboard ein beeindruckendes 3:12 aus unserer Sicht.

Unsere Sponsoren