05.10.2021
Silvan Grosse-Holz

SG Dietikon-Urdorf - Grün-Weiss Effretikon   30:33 (17:15)
Am Dienstagabend versammelte sich das Herren 1 von Grün-Weiss, um sich auf den Weg nach Dietikon zu machen. Nach einer staureichen Anreise stand das Team einem erfahrenen Gegner gegenüber. Diesmal wollten die Grün-Weissen unbedingt besser in die Partie starten als bei den letzten beiden Spielen.

26.09.2021
Yanik Zoller

Grün-Weiss Effretikon - SG HC Küsnacht/GC Amicitia   21:29 (12:14)
Die Stimmung ist bedrückt, manch eine Tasche ist schon in die Ecke geflogen, als sich die Spieler der 1. Mannschaft aus Effretikon um circa 17:15 in die Garderobe des Eselriets zurückziehen. Vor wenigen Minuten hat die Serie von 2 Siegen in Folge, ein jähes Ende genommen.

19.09.2021
Silvan Grosse-Holz
 

SG Horgen/Wädenswil – Grün-Weiss Effretikon 31:34 (16:16)
Mit nahezu vollständigem Kader konnte das Herren 1 seinen erste Auswärtsreise der Saison antreten. Die Reise führte an diesem Sonntag auf die andere Seite des Zürichsees nach Horgen. Wie der Gegner spielen würde, wusste niemand, da die SG in den vergangenen Jahren nicht in derselben regionalen Gruppe spielte wie die Effretiker. 

30.09.2021
Silvan Grosse-Holz

SG Züri Unterland - Grün-Weiss Effretikon   22:28 (12:9)
Am Donnerstagabend ging das Abenteuer Cup für das Herren 1 in Bülach los. Mit grossem Siegeswillen fuhr die Mannschaft zum Unterklassigen ins Zürcher Unterland. Nach der Enttäuschung im letzten Ligaspiel, waren alle gewillt dieses Spiel von Beginn weg zu kontrollieren und möglichst früh einen entscheiden Vorsprung sich zu erarbeiten. 

11.09.2021
Yanik Zoller

Grün-Weiss Effretikon - SG Volketswil/Witikon   27:24 (12:10)
Nach langen 317 Tagen ohne einen Ernstkampf durften wir am 11. September zum ersten Mal seit Ende Oktober des vergangenen Jahres zu einem Meisterschaftsspiel auflaufen.

Zum ersten Duell der neuen Saison, kam die SG Volketswil/Witikon nach Effretikon. Nach dem Einlaufen, Dehnen und Warmschiessen unsere Torhüter, ging es zum ersten Duell. Wir starteten gut ins Spiel, standen hinten stabil und konnte so einige Tore in Vorsprung gehen. So stand es nach acht Minuten 4:1 für Grün-Weiss. Doch die Gäste kamen immer besser ins Spiel und konnten sechs Minuten später ausgleichen. Das Spiel blieb fortan eng umkämpft. Der Abstand pendelte sich während der ersten Halbzeit bei null bis zwei Toren zu unseren Gunsten ein. Durch einen sehenswerten direkt verwandelten Freistoss nach Ablauf der ersten 30 Minuten, gingen wir dann mit einem Punktestand von 12:10 in die Pause. Obwohl der Gegner nie geführt hatte, konnten wir uns nicht entscheidend absetzen.

Leider konnten wir den Schwung aus der ersten Halbzeit nur bedingt in die zweite Hälfte mitnehmen. Die Verteidigung stand nicht mehr so stabil und in der Offensive, schlichen sich vermehrt Technische Fehler und Fehlpässe ein. Wovon die Gäste aus Volketswil/Witikon profitierten, den Rückstand wettmachen und später gar in Führung gehen konnten. Das Spiel dauerte zu diesem Zeitpunkt aber noch 15 Minuten. Durch Kampf und Einsatz von allen beteiligten, sowie der Unterstützung der Fans, gelang es uns, da Ruder wieder an uns zu reissen. So führte zehn Minuten vor Schluss wieder das Heimteam. Diesen Vorsprung liessen wir uns dann auch nicht mehr nehmen und die Punkte konnten über die Zeit gerettet werden. Es war mit Sicherheit nicht die beste Leistung unserseits, aber der Start in die neue Saison ist geglückt und die ersten Punkte sind in trockenen Tüchern.

Zum Abschluss möchte ich mich bei Armin bedanken, der nebst seinem Einsatz im H3 auch bei uns ausgeholfen hat, da einer unserer Torhüter für den Saisonstart pausieren musste. 
Es spielten: Eric Hauser (1.-60. Min), Armin Sedighzadeh (1 Penalty); Andris Sailer (4), Khaled Kerouch (1), Morris Disch (4), Carlo Vogt, Yanik Zoller (3), Maxim Morskoi (2), Maurice Tschamper (3), Manuel Vogt, Gianluca Meili (2), Kthim Imeri (2), Matej Zelko (2) und Rico Weber (4)
 

Unsere Sponsoren