Fabienne Braunschweiler
13.09.2020
 
Wenn man sich überlegt, was das F1 ausmacht, dann mögen einem wohl die unterschiedlichsten Eigenheiten einfallen. Besonders heraus sticht aber (neben der überdurchschnittlichen Liebe zu Wein und Prosecco) die Angewohnheit, «Schnapsideen» auch wirklich in die Tat umzusetzen.

Hier geht es zum Bericht über's Team-Wümmen - der neusten Edition dieser Wonnetaten.
Linda Stucki & Silvan Grosse-Holz
25.08.2020

Am Wochenende vom 22./23. August fand kurz vor Saisonstart das Aktiven-Trainingsweekend statt.
 
 

Hier gehts zu den Berichten:

Linda Stucki erzählt aus der Sicht des F1 (hier) und Silvan Grosse-Holz ergänzt die H1 Perspektive (hier).  

 
Larissa Zoller & Linda Stucki
29.06.20

Am Donnerstag, dem 25. Juni trafen sich 13 Spielerinnen des F1 mit gepackten Taschen und einem prall gefüllten Einkaufswagen am Bahnhof. Um 17.17 Uhr startete das geheimnisvolle Abenteuer ins Ungewisse. Ausser den Organisatoren wusste niemand wohin es geht. Trotz den vielen Fragen, welche in den Stunden zuvor beim packen noch auftauchten, liess sich nichts vom OK entlocken.

Wohin es ging verrät dir der vollständige Bericht mit exklusiven Fotos hier.
 
Marco Conrad
21.07.2020
Am 18.07.2020 traf sich unsere erste Mannschaft zu einem Teamanlass und läutete so - ausserhalb der Halle - die Saison ein.

Silvan Grosse-Holz hat einen Bericht mit Fotos verfasst, den ihr hier durchlesen könnt.
Fabienne Braunschweiler
22.06.20

Aufgrund des Lockdowns galt der Grossfeldcup 2020 irgendwie schon abgesagt. Just 2 Wochen vor der Durchführung kam dann aber doch noch die Einladung des Veranstalters. Dank Schutzkonzept und einigen ziemlich einschneidenden Anpassungen (kein Shakehands, keine Zuschauer, kein Restaurant, keine Garderoben oder Duschen etc.), darf der Event dennoch stattfinden.

Da hingegen das normalerweise gleichzeitig stattfindende GWE-Juniorenturnier keinen last-minute Rettungsring fand, waren mehr Grün-Weisse den je verfügbar. Und nicht nur das – längst hat sich der Grossfeldcup als grün-weiss’ beliebtester «Handball-Sommer-Pause-Überbrücker» etabliert und ist fester Bestandteil des GWE-Kalenders. So kamen dieses Jahr ultra-spontan knapp 30 SpielerInnen, Coaches, Mental-Coaches und BetreuerInnen zusammen! Das Teamfoto spricht für sich (und hier waren noch nicht einmal alle anwesend):
 

 
 
Ebenso erfolgreich zeigte sich die Teilnahme dieses Jahr auch auf sportlicher Ebene. Während GWE das erste Spiel noch mit 20:13 gegen das Team Winterthur verlor (man munkelt, dass am Vorabend diverse Teams Grillpartys gefeiert hatten…), folgte darauf die ungebrochene Siegesserie. Das ambivalente Trainer-Duo Meister/Flühmann coachte das Team im Stil von ‘good-cop/bad-cop’ (gnadenlos vs. super-nachsichtig) gekonnt durch die letzten drei Spiele. Dabei darf aber auch angemerkt werden, dass ihre grössten Herausforderungen die Aufteilung der Spielzeit innerhalb des riesigen Kaders sowie das Abhalten von Nicht-Torwarten davon, noch weiter Torwart sein zu wollen, war…

Mit den 6 Punkten aus diesen drei Spielen schloss Grün-Weiss auf dem zweiten Tabellenplatz ab. Da vom Verband die offizielle Grossfeldtrophy abgesagt wurde und diese Durchführung in Winterthur damit schweizweit die einzige ist, erlauben wir uns diesen Erfolg auch als «Vize-Schweizermeister-Titel» zu bezeichnen.

Beim anschliessenden Pizza-Plausch wurde sodann auch gleich ein adäquater Platz für den Vize-Schweizermeister-Pokal gefunden. Er kann nun jederzeit im Westminster Pub (auf dem Regal links vom Dartkasten) bestaunt werden. Um das Antlitz zu bewahren, wäre es schön, wenn von Zeit zu Zeit jemand den Staub entfernen würde, sodass er stets so glamourös schillert (das lässt in sicher auch etwas grösser wirken).

Wiederum soll an dieser Stelle allen gedankt werden, welche diesen Aktiven-Anlass von Jahr zu Jahr bereichern und den Austausch unter den GWE-Aktivmannschaften auf so wunderbare Weise fördern. Ein besonders grosses Dankeschön gilt weiter allen Extra-Meilen-GeherInnen auf und neben dem Feld (Läufern mit eisernem Durchhaltewillen, Kuchen-Bringern, Leibchen-Waschern, Bier-Spendern, Fahrern und vielen mehr!).

Der abschliessende Dank geht an das OK der Kalypso Partner Grossfeldtrophy von Pfadi Winterthur für den einmal mehr gelungenen Event und die Gastfreundschaft auf der Schützenwiese! 
 

 













  
 









 
 

Alle Resultate:

 
09:30 Pfadi Winterthur FIVE   Yellow Winterthur 24 --11 (11 - 4)  
10:15 Team Winterthur   Grün - Weiss Effretikon 20 - 13 (11 - 7)  
11:00 HC Bruggen     Yellow Winterthur 23 - 9 (10 - 2)  
11:45 Pfadi Winterthur FIVE   Team Winterthur 9 - 16 (7 - 9)  
12:30 Grün - Weiss Effretikon   Yellow Winterthur 20 - 13 (10 - 3)  
13:15 HC Bruggen     Team Winterthur 16 - 22 (9 - 13)  
14:00 Pfadi Winterthur FIVE   Grün - Weiss Effretikon 17 - 19 (11 - 11)  
14:45 Team Winterthur   Yellow Winterthur 23 - 9 (14 - 7)  
15:30 HC Bruggen     Grün - Weiss Effretikon 15 - 17 (7 - 8)  
16:15 Pfadi Winterthur FIVE   HC Bruggen   12 - 9 (3 - 6)  
                 
Platz Team     Spiele Siege Torverhäl. Differenz Punkte
                 
1. Platz Team Winterthur   4 4 81 - 47 & 34 8
2. Platz Grün - Weiss Effretikon   4 3 69 - 65 & 4 6
3. Platz Pfadi Winterthur FIVE   4 2 62 - 55 & 7 4
4. Platz HC Bruggen     4 1 63 - 60 & 3 2
5. Platz Yellow Winterthur   4 0 42 - 90 -48 0

 

Unsere Sponsoren