Vereins-Shop

 
06.04.2019
Felix Tuchschmid
 
Grün-Weiss Effretikon 1 – HC GS Stäfa 30:28 (14:13)
Vor dem direkten Duell am Samstagnachmittag lagen das Herren 1 von Grün-Weiss Effretikon und der HC GS Stäfa in der Tabelle punktgleich auf Platz 6 und 7. Zum Ende der Saison wollten die Grün-Weissen nochmals zeigen, dass sie die bessere Mannschaft sind und den Sieg gegen Stäfa aus dem Hinspiel auch auswärts bestätigen.
01.04.2019
Severin Lutz
 
SG Wetzikon - Grün-Weiss Effretikon 1   30:29 (15:15)
Passend zum schönen Wetter zeigte Grün-Weiss am Samstag im nahegelegenen Fehraltdorf eine starke Leistung. Trotz reduziertem Kader wusste sich die Mannschaft gegen das drittplatzierte Wetzikon zu wehren. Für Punkte hat es schlussendlich aber nicht gereicht.
18.03.2019
Severin Lutz

Grün-Weiss Effretikon 1 – SC Volketswil 26:26 (12:14)
Die Ausgangslage könnte spannender nicht sein. Von einem Platz in der vorderen Tabellenhälfte bis zu den Abstiegsspielen ist noch alles möglich. Gegen den Nachbarsverein und direkten Konkurrenten im Abstiegskampf waren Punkte daher bitter nötig. Bei der Punkteverteilung hatte aber auch der SC Volketswil ein Wörtchen mitzureden.   
23.03.2019
Felix Tuchschmid
 
Grün-Weiss Effretikon 1 – SG Horgen/Wädenswil 2 29:28 (13:13)
Nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge stand für das Herren 1 von Grün-Weiss Effretikon die Partie gegen die SG Horgen/Wädenswil auf dem Programm. Dieser Gegner hat ein durchaus schlagkräftiges und talentiertes Team, gegen das die Grün-Weissen im Hinspiel noch klar verloren hatten. Die Devise für das Rückspiel war klar: Es musste endlich wieder ein Sieg her, um damit auch die Mission Klassenerhalt erfolgreich voranzutreiben.
09.03.2019
Felix Tuchschmid
 
Schwammendingen Handball 1 – Grün-Weiss Effretikon 1 32:32 (14:15)
Nach der knappen Niederlage gegen den TV Unterstrass am letzten Wochenende stand für das Herren 1 von Grün-Weiss Effretikon bereits das nächste Spiel gegen eine Mannschaft aus den vorderen Tabellenregionen auf dem Programm. Der Gegner hiess diesmal Schwammendingen Handball. Im Hinspiel vor der Winterpause hatte man gegen dieses Team noch knapp verloren und war deshalb topmotiviert auswärts für eine Überraschung zu sorgen. 

Unsere Sponsoren